Klinik Oberammergau
Zentrum für Rheumatologie, Orthopädie und Schmerztherapie
 
 
 
 

DAS SPEKTRUM UNSERER LEISTUNGEN

Umfassend, interdisziplinär und individuell

Wir legen zu Beginn Ihres Aufenthaltes gemeinsam mit Ihnen Ihre Behandlungsziele und die Behandlungsmaßnahmen fest. Unsere Ärzte und Therapeuten orientieren sich dafür an den Leitlinien der Fachgesellschaften und der Kostenträger, also den zeitgemäßen Empfehlungen der medizinischen Fachkreise zu Ihrer Erkrankung. Natürlich bilden diese Leitlinien lediglich den Korridor für Ihren persönlichen Therapieplan.
 
Durch den engen Kontakt mit Ihren behandelnden Ärzten stellen wir Ihre individuelle Behandlung sicher. Die Behandlungsmaßnahmen in unserer Klinik umfassen das gesamte Spektrum der konservativen Orthopädie und Rheumatologie.  
  
 
Klare Konzepte. Gute Besserung. 
Der Mensch im Mittelpunkt.
  
  
  
  

Ärztliche Leistungen

 
Unsere Ärzte gehen ganzheitlich an Ihre Behandlung heran und stimmen einzelne Schritte auf dem Weg zur Genesung mit allen Bereichen ab.   
  
Wir sind auch auf Ihre Mitarbeit während der Therapie angewiesen. Gemeinsam können wir das Beste für Ihre Genesung erreichen.  
  
 

Leistungen des Ärzteteams

  
  
  • Konservative orthopädische Therapie, Chirotherapie 
  • Internistische Betreuung 
  • Rheumatologische Betreuung 
  • Medikamentöse Therapie und lokale antirheumatische Therapie 
  • Osteoporosetherapie 
  • Konservative Therapie von Bandscheibenvorfällen, degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen 
  • Medikamentöse Schmerztherapie einschließlich lokaler Maßnahmen und Gelenkinjektionen 
  • Nachbehandlung von Bandscheiben-, Wirbelsäulenoperationen, Endoprothesen an Hüft-, Knie-, Schulter- und Sprunggelenken, Unfallfolgen am Bewegungsapparat 
  • Dermatologische Therapie 
  • Therapie begleitender interkurrenter Erkrankungen
 
Bei der medikamentösen Behandlung werden die Medikamente unter Beachtung der Grundsätze der Effektivität, Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit gemäß den neuesten medizinischen Erkenntnissen verordnet.  
  
Die ärztliche Betreuung zielt u.a. darauf ab, Ihr Leistungsvermögen und Ihre Selbständigkeit zu verbessern bzw. zu erhalten.  
Infotext schliessen
 

Diagnostik

 
Sorgfalt und Achtsamkeit sind die Grundlage für unsere Arbeit. Deshalb überprüfen wir noch einmal Ihre Diagnose, verfeinern und ergänzen sie gegebenenfalls. Moderne Diagnosetechnik unterstützt unsere Arbeit und gibt Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit.  
  
  
  

Ausstattung

  
  
  • Labordiagnostik 
  • Gelenkpunktionen 
  • Gelenk-, Organ- und Gefäßsonographie 
  • Echokardiographie 
  • Röntgen 
  • Knochendichtemessung mittels DXA 
  • Ruhe-EKG 
  • Langzeit- und Belastungs-EKG 
  • Ergometrie 
  • Lungenfunktion 
  • Kapillarmikroskopie 
  • Lichttherapie
 
Benötigen Sie weitere notwendige diagnostische Maßnahmen kooperieren wir mit den Krankenhäusern der näheren Umgebung.  
Infotext schliessen
 

Orthopädietechnische Leistungen

 
Die Orthopädietechniker unserer Kooperationspartner und der orthopädische Schuhmacher beraten Sie ausführlich zu Hilfsmitteln, die Ihnen das tägliche Leben erleichtern und Sie beweglicher machen.  
  
Ohne lange Wege, mit direktem Kontakt zu dem behandelnden Arzt und den Therapeuten, informieren Sie die Mitarbeiter unserer Kooperationspartner sowie unser orthopädischer Schuhmacher über das richtige Schuhwerk, Gehhilfen, Orthesen, aber auch zu Rollstühlen oder eine eventuell nötige behindertengerechte Ausstattung für die Zeit nach der Rehabilitation. Gerne vereinbaren unsere Therapeuten einen Termin für Sie.  
  
  
  

Leistungen des Orthopädietechnikteams

  
  
  • Versorgung mit Rollstühlen, Prothesen, Gehhilfen, Orthesen, orthopädischen Hilfsmitteln, Beratung für behindertengerechte Ausstattung 
  • Schuhzurichtungen, orthopädische Schuhe
 
Infotext schliessen
 

Nachsorge mit IRENA

 
Die Klinik Oberammergau führt das intensivierte Rehabilitations-Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung Bund „IRENA“ durch.  
  
Die Patienten sollen durch die Nachsorge die Kompensationsstrategien und Verhaltensänderungen, die sie in der Rehabilitation erlernt haben, im Alltag stabilisieren und fortentwickeln.  
  
IRENA ist ein intensiviertes Rehabilitationsnachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung. Es kann dem Versicherten im Anschluss an eine stationäre oder ambulante Leistung zur medizinischen Rehabilitation noch während des Aufenthaltes in der Rehabilitationseinrichtung von dieser empfohlen werden.  
  
 
Gerne erhalten Sie weitere Informationen
 
Tiziana Höldrich 
Daria Kowalczykowska
 
Therapieplanung 
Telefon +49 (0) 8822 914-339 
Fax +49 (0) 8822 914-271 
og-therapieplanung@wz-kliniken.de  
Infotext schliessen
 
nach oben
Artikel drucken