Klinik Oberammergau
Zentrum für Rheumatologie, Orthopädie und Schmerztherapie
 
 
 
 

BITTE BEACHTEN UND SICH RECHTZEITIG ANMELDEN

Neue Besuchsregeln - Personalausweis nicht vergessen!

Oberammergau - Ab sofort sind Patientenbesuche unter Auflagen in der Klinik Oberammergau wieder erlaubt. Diese basieren auf den Bestimmungen der vierten bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Dabei soll, trotz der Besuche, der höchstmögliche Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeiter auch weiterhin gewährleistet werden.
 

Bitte beachten Sie:

 
  • Ein Besuch ist nur von einer Kontaktperson pro Patient/ Patientin möglich. Bitte lassen Sie die Kontaktperson am Empfang registrieren. 
  • Die maximale Besuchszeit beträgt 60 Minuten. 
  • Besuche sollen nach Möglichkeit im Außenbereich stattfinden. Es kann bei schlechten Wetterbedingungen auf die Cafeteria bzw. die Sitzgelegenheiten im Empfangsbereich ausgewichen werden unter Wahrung der Abstandsregeln.
  
  
Besuchszeiten
 
Montag bis Freitag von: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr 
Wochenende und Feiertage von: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr  
  
 

Folgende Schutzmaßnahmen müssen zwingend eingehalten werden

 
  • Ein Besuch ist nur möglich, wenn die Kontaktperson gesund ist und keine Erkrankungssymptome zeigt. Dies muss die Kontaktperson auf einem Fragebogen mit Unterschrift am Empfang bestätigen. 
  • Der Besuch ist nur mit Mund- und Nasenmaske sowie unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern (in der Cafeteria 2,0 Metern) möglich. 
  • Bei schönem Wetter sollte nach Möglichkeit der Außenbereich für ein Treffen genutzt werden. Innerhalb der Klinik ist ein Besuch in den oben genannten Bereichen möglich. Der Besuch auf dem Patientenzimmer ist verboten. 
  • Die Kontaktperson muss sich am jeweiligen Besuchstag am Empfang registrieren und den genannten Fragebogen ausfüllen.
  
  
Hinweis
 
Das Klinikgelände darf während des gesamten Aufenthaltes NICHT verlassen werden.   
  
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.  
  
Herzliche Grüße 
Ihre Klinikleitung  
  
  
  
Veröffentlicht am: 15.05.2020  /  News-Bereich: Die Presse über uns
Artikel versenden
Artikel drucken