Klinik Oberammergau
Zentrum für Rheumatologie, Orthopädie und Schmerztherapie
 
 
 
 

INNOVATIVES KONZEPT ZUM SCHULTERGELENKERSATZ BEIM RHEUMATIKER

Online-Vortrag "Mittwochs bei den Waldburg Zeil Kliniken aus Oberammergau

Oberammergau – Im Rahmen der Vortragsreihe " Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken" informiert Dr. Martin Arbogast, Chefarzt der Abteilung Rheumaorthopädie und Handchirurgie der Klinik Oberammergau, am 4. Mai 2022, um 19.30 Uhr über das innovative Behandlungs-Konzept zur schnellen Genesung an der Klinik. 
Bewegung gehört zu unserem Leben. Das Schultergelenk spielt als eines der größten und beweglichsten Gelenke des menschlichen Körpers eine besondere Rolle. „Bewusst wird uns die Bedeutung der Schulterfunktion allerdings oft erst, wenn sich Einschränkungen und Schmerzen zeigen“, weiß Dr. Arbogast. „Verschiedenste Erkrankungen, altersbedingte Abnutzung oder Unfälle bremsen uns aus und führen zu einem Verschleiß des Schultergelenks – Schmerzen sind die Folge“, erläutert der erfahrene Mediziner.  
  
In seinem Vortrag wird Dr. Arbogast zunächst aufzeigen, wie genau der Verschleiß im Schultergelenk entsteht, bevor er beantwortet, wann genau man ein künstliches Schultergelenk benötigt. Des Weiteren wird er das innovative Behandlungskonzept vorstellen, das in der Klinik Oberammergau zum Einsatz kommt. Der Patient soll möglichst effizient und möglichst schnell wieder schmerzfrei und fit für seine gewünschten Aktivitäten sein und seine Selbstständigkeit wieder erlangen.  
  
  
  
So geht's
Sie benötigen ein internetfähiges Gerät (z. B. Computer, Tablet, Smartphone). Scannen Sie den QR-Code oder gehen Sie auf https://vimeo.com/event/830943
 
  
  
Hier informiert Dr. Martin Arbogast selbst, was Sie im Vortrag hören werden.   
  

Wir freuen uns auf Sie!

  
  
 
  
Veröffentlicht am: 28.04.2022  /  News-Bereich: News des Klinikverbundes
Artikel versenden
Artikel drucken
 
home